Jahrgänge 5 und 6

Von der Grundschule zur Gesamtschule

Nach dem Wechsel von der Grundschule in die Gesamtschule unterstützen verschiedene pädagogische Maßnahmen die Schülerinnen und Schüler, sich in der neuen Schule zurechtzufinden. Jede Klasse wird von zwei Stammgruppenlehrern betreut. In zwei Klassenlehrerstunden pro Woche sind sie über den Fachunterricht hinaus Ansprechpartner der Kinder. Im Fachunterricht stehen Aspekte wie Lernen des Lernens, Selbstorganisation und selbständiges Lernen im Vordergrund.

5er610In besonders ausgewiesenen Arbeitsstunden lernen die Schülerinnen und Schüler, ihre Aufgaben möglichst selbständig zu erledigen. Methoden, die vielen aus der Grundschule bekannt sind (Wochenplanarbeit, freies Arbeiten) finden hierbei Anwendung.

 

 

Traditionelle Fächer werden zu Lernbereichen zusammengefasst:

  • Geschichte, Erdkunde und Politik zu Gesellschaftslehre (Jahrgänge 5 – 10)
  • Wirtschaftslehre, Technik und Haushaltslehre zu Arbeitslehre (Jahrgänge 5 – 10)
  • Biologie, Chemie und Physik zu Naturwissenschaften (Jahrgänge 5 und 6)

Durch dieses Verfahren kann – vergleichbar dem Sachunterricht in der Grundschule – ganzheitlich und nach Themen ausgerichtet gelernt werden.

In Arbeitsgemeinschaften werden den Kindern ab dem 2. Halbjahr des 5. Jahrgangs Angebote aus dem Informatik-Bereich und dem handwerklichen, musisch-kreativen und sportlichen Bereich gemacht.

In besonderen Förderstunden unterrichten zusätzliche Lehrer. Mit unterschiedlichen Angeboten versuchen sie schwächere Schülerinnen und Schüler zu unterstützen und stärkeren weitere Anregungen zu geben. Der Druck des “Sitzenbleibens” entfällt in der Gesamtschule bis zur Klasse 9.

Im Wahlpflichtbereich I ab Klasse 6 (ein weiteres Hauptfach der Gesamtschule) entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für einen sprachlichen, naturwissenschaftlichen oder wirtschaftlich-technischen Schwerpunkt. Eine eingehende Beratung der Schülerinnen und Schüler und der Eltern geht dieser Wahl voraus. Es kann Französisch als zweite Fremdsprache, Naturwissenschaften oder Arbeitslehre gewählt werden.

Jahrgänge 5 und 6
Jahrgänge 7 und 8
Jahrgänge 9 und 10
Gymnasiale Oberstufe