MINT

MINT an der GSQ

Die GSQ stärkt die Schüler im Bereich der MINT-Fächer.

MINT das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Dabei greifen wir die Begeisterungsfähigkeit für mathematische Knobeleien, Umgang mit Computern, naturwissenschaftliche Phänomene und technisches Bauen auf, um die Potenziale bei den Schülern für die entsprechenden Fächer zu wecken.

Mathematik:
Neben dem Fachunterricht ab Klasse 5 und dem ab Klasse 7 differenzierten Kursunterricht finden im Ergänzungsunterricht Kurse wie „Wer knackt den Code? Mathematik der Geheimschriften“, „Spannendes aus der Mathematik – verrückte Probleme mathematisch lösen“, „Quelle durch die mathematische Brille betrachtet“ und „Mathe – rund um den Sport“ statt. So entdecken die Schüler, dass Mathematik in vielen Bereichen unseres Lebens wichtig ist.
Zahlreiche Schüler aller Jahrgänge nehmen jährlich am Känguru-Wettbewerb teil.

Informatik:
Im Jahrgang 5 findet für alle Schüler eine Computer-AG statt, in der die Grundlagen der Textverarbeitung gelegt werden. Im Ergänzungsunterricht werden diese im Kurs „Office-Anwendungen“ weiter vertieft.
„Robotik – Roboter bauen und programmieren“ ist ein weiteres Angebot des Ergänzungsunterrichtes im Bereich Informatik.

Naturwissenschaften:
In den Jahrgängen 5 und 6 werden die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik integriert im Fach Naturwissenschaften. Dadurch können die Schüler altersgemäß Naturphänomene ganzheitlich untersuchen.
Erst in den folgenden Jahrgängen werden die Fächer einzeln unterrichtet. Wobei das Fach Physik ab dem 9. Jahrgang in differenzierten E- und G-Kursen unterrichtet wird.
Ab Jahrgang 6 haben die Schüler die Möglichkeit als Wahlpflichtfach (Hauptfach) das Fach Naturwissenschaften vertiefend zu wählen.
Auch im AG-Bereich im 6. Jahrgang können naturwissenschaftliche Angebote gewählt werden, beispielsweise der Kurs „Insektenhotel“.
Im Ergänzungsunterricht können die Schüler Kurse wie „Das Geheimnis des Fliegens“ oder „Alltagsfragen mit Chemie geklärt“ wählen.
Sogar im Mittagsangebot finden sich interessierte Schüler im „Energietreffen“

Technik:
An der GSQ werden die Schüler ab Jahrgang 5 epochal mit dem Fach Technik vertraut gemacht. Dabei werden die handwerklichen und feinmotorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten immer weiter verstärkt. Später spielen auch immer mehr Konstruktionsplanungen und technische Finessen eine wichtige Rolle.
Ein ganz besonderes Angebot macht die GSQ den Schülerinnen im 10. Jahrgang. Im extra eingerichteten Technikraum werden mit ARDUINO-Boards Motoren und Sensoren gesteuert und Umwelt-Messstationen gebaut.

Bildschirmfoto 2018-07-04 um 11.23.54