Projektkurs Kunst Jg 13

pk-fre-1

Gerade noch rechtzeitig: Projektkurs Kunst des 13. Jahrgangs besichtigt Queller Feuerwehrgerätehaus vor dem geplanten Abriss. Am 08. September 2016 durfte der 13er Projektkurs Kunst um 8:10 Uhr unter der Führung von Brandinspektor und Löschabteilungsführer Frank Stengel und Schuhmachermeister Christoph Hellweg zur wahrscheinlich letzten Besichtigung des Feuerwehrgerätehauses in Bielefeld Quelle antreten. Es waren glückliche Umstände, die den geplanten Abriss des Gebäudes an der Carl-Severing Straße verzögerten und den Jugendlichen einen letzten Einblick in die örtliche und alteingesessene Kultur der Freiwilligen Feuerwehr gewährten. Von der Arbeitsstruktur und Vorgehensweise der Kameraden bei einem Brandeinsatz, über technische Daten der Löschschläuche und deren Nachsorge in der Schlauchwaschanlage und dem Trockenturm, die Dauer der Ausbildung zum Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, von den Ausbildungsräumen bis hin zu festgestellten Mängeln des Gebäudes und Gründen für den geplanten Abriss – all das wurde während der Führung thematisiert. Besonders interessant für die Schülerinnen und Schüler, die sich im Rahmen einer ästhetischen Forschung individuellen Themen mit Bezug zur Bielefelder Stadtlandschaft und Alltagskultur widmen, waren Erzählungen von einem Altherrentisch im Gemeinschaftsraum, einem kleinen Außenventilator als „Überlebenssicherung“ im Unterrichtsraum zu Zeiten, in denen es in geschlossenen Räumen noch kein Rauchverbot gab, oder die Einrichtung von Damentoiletten im Gebäude. Einzelvorhaben des Kurses werden sich einer künstlerischen und multisinnlichen Aufarbeitung des Feuerwehrgerätehaus – Erbes widmen, welche hoffentlich als Zeugen vergangener Zeiten einen Platz im neuen Gebäude finden werden. Der Projektkurs bedankt sich recht herzlich für eine authentische Vermittlung der Familienkultur der Freiwilligen Feuerwehr Quelle durch Herrn Stengel und Herrn Hellweg und freut sich über die gelungene Zusammenarbeit. (Diana Freise)