Sozialpraktikum Jg. 12

An der GesamtSchule Quelle gibt es in diesem Schuljahr 2017/18 einige Neuerungen.

So auch das Sozialpraktikum, das für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12 (Q 1) in den letzten beiden Schulwochen eingerichtet ist. Sie absolvieren das Praktikum in einem sozialen Bereich. Dazu bestehen Kooperationen mit der AWO und der Stiftung Bethel.

Die Schülerinnen und Schüler werden auf das Praktikum durch eine intensive Auseinandersetzung mit ethischen Themen wie z. B. „Soziale(r) Verantwortung“, „Umgang mit Grenzsituationen und Tod“, etc. vorbereitet. Dabei sollen auch ihre Erwartungen und Ängste bezüglich einer praktischen Tätigkeit im sozialen Bereich zur Sprache kommen. Die Vorbereitung erfolgt an einem Projekttag und im Rahmen des Fachunterrichtes „Religion“ und „Philosophie“ innerhalb des Themas „Soziale Verantwortung“.
Für die Nachbereitung des Praktikums ist der vorletzte Schultag vorgesehen. Hier geht es darum, die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler aufzugreifen und sie mit ihren Erwartungen zu konfrontieren.

Was sind die Ziele des Sozialpraktikums?
Die jungen Erwachsenen erhalten einen intensiven Einblick in soziale Berufe – als ergänzenden Baustein zur Studien- und Berufswahl. Außerdem sollen ihre sozialen Kompetenzen und ihre persönliche Reife gestärkt werden. Das ist enorm wichtig, um das Verantwortungsbewusstsein, einen sensiblen und empathischen Umgang im Miteinander und die Hilfsbereitschaft, das Mitgefühl und den Einsatz für die Mitmenschen zu stärken.