Theaterstück des 10. Jahrgangs: Der Kongress (19.01., 20 Uhr, GSQ)

Bildschirmfoto 2018-01-11 um 12.31.31

DER KONGRESS.

Alfons Schmucker, Begründer der spektakulären Kerntherapie, kehrt nach vielen Jahren der Abwesenheit in sein Unternehmen zurück, um dort auf einem Kongress als groß angekündigter Höhepunkt einen wissenschaftlichen Vortrag zum Thema „Kernheilung durch Kernteilung“ zu halten.

In seinem über die Jahre immer größer gewordenen Schmucker-Stammhaus werden von einem Expertenteam mithilfe von mysteriösen Kernen ganz unterschiedliche Therapien durchgeführt.

Die angereisten Kongressteilnehmer wie auch Ärzte und Therapeuten sind gespannt, den alten Mann kennen zu lernen und von seinem Wissen zu profitieren. Doch die Situation entwickelt sich ganz anders als geplant…

DER KONGESS ist eine Produktion des EU-Theaterkurses des zehnten Jahrgangs unter der Regie von Dörte Stippich und Walter Kunert.

Die 21 SchülerInnen haben in eineinhalb Jahren ein eigenes Theaterstück in 13 Szenen entwickelt, das mit einer Prise Ernsthaftigkeit und bissigem Humor fragwürdige Heilversprechen, gnadenlose Vermarktung und das Aufeinandertreffen ganz unterschiedlicher Persönlichkeiten auf die Bühne bringt.

Die Aufführung findet am Freitag, den 19.01.2018 um 20.00 Uhr auf der Mensabühne der GesamtSchule Quelle statt. Karten sind für 5€ in den Pausen oder an der Abendkasse ab 19.00 erhältlich.

Bildschirmfoto 2018-01-11 um 12.31.31