Schüler-Hilfsprojekterhält dritten Preis (NW 20.07.2016)

Bielefeld. Schüler der Gesamtschule Quelle in Bielefeld (5d) haben für ihr Projekt “Bunter Nachmittag im Kinderkrankenhaus” den dritten Preis in einem Wettbewerb für Schüler-Hilfsprojekte gewonnen. Den Wettbewerb hatten der Zeit-Verlag und die Lufthansa ausgeschrieben. Sieger wurden Schüler aus Dortmund. WEITERE

“Jetzt ist Schluss mit Lehrersein” (NW 28.06.2016)

img_0885.jpg

Ein Kenner geht in Ruhestand: Gesamtschulen müssen durch Qualität überzeugen und jeden Schüler mitnehmen, so Wolfgang Jaspers CredoVon Susanne Lahr Quelle. “Lehrer sein war mein Ding.” Journalist wäre für Wolfgang Jasper auch eine denkbare Alternative gewesen. Aber er wurde Lehrer.

Von der Aufbaudynamik mitgerissen (WB 28.06.2016)

img_0884.jpg

Didaktischer Leiter Wolfgang Jasper verlässt nach 27 Jahren die Gesamtschule Quelle  Von Peter BolligQuelle (WB). Als Pädagoge hat Wolfgang Jasper die Gesamtschule Quelle fast von deren Beginn vor 28 Jahren an begleitet. Zum Schuljahreswechsel geht der 63-Jährige in den Ruhestand.

Gastschüler aus Namibia an der GSQ

img_6959.jpg

Johannes Shinyata (17) war für acht Wochen Schüler der GSQ. Er ist Schüler unserer Partnerschule Ella du Plessis Highschool in Khomasdal, Windhoek. Durch das Stipendium, das jährlich durch den Verein Schulpartnerschaften vergeben wird, erhielt er Einblicke in unseren Schulalltag, indem

Firma schenkt Schülern Tablets

img_6956.jpg

(NW, 25.06.2016) Brackwede. MöllerTech schenkt den Schülern der internationalen Klassen der Gesamtschule Quelle Tablets für die Verbesserung des Sprachverständnisses. Sie sprechen Farsi, Kurdisch, Arabisch oder Paschtunisch – die Schüler der beiden internationalen Gruppen an der Gesamtschule Quelle. Damit die Kommunikation

Musik und Spaß an der Hünenburg (WB 20.06.16)

Queller Gemeinschaft macht den Teutoburger Wald zum Festplatz. Von Kerstin Panhorst.Quelle(WB). »Es gibt wieder Erdbeeren!« freuten sich gestern zahlreiche Besucher des Hünenburgfestes in Quelle. Bis vor sieben Jahren gehörten die süßen Früchte zum festen Angebot der Veranstaltung. Nachdem der Obst-