Theater

Die Theaterarbeit wurde durch die Initiative verschiedener Kollegen zu einem wichtigen Element unserer Schulkultur. Basis unserer Produktionen sind die Arbeitsgemeinschaft (AG) Jahrgang 5 und 6, der Erg├Ąnzungsunterricht Theater Jahrgang 9 und 10 (EU) und der Literaturkurs der Oberstufe; aber auch in Stammgruppen, im Englischunterricht und in Sportkursen entstanden St├╝cke.

Aus den Produktionen entwickelte sich ein Bedarf an bespielbarer Fl├Ąche und technischer Ausr├╝stung, der durch die Mensab├╝hne nicht mehr gedeckt war. So installierten Kollegen aus den Bereichen Technik, Musik und Kunst eine Studiob├╝hne, eine Schwarzlichtausstattung und Ger├Ąte f├╝r Licht und Ton. Anspruchsvolle Produktionen erforderten mehr qualifizierte Schauspieler und Regisseure. Der F├Ârderverein unterst├╝tzte eine professionelle Lehrerfortbildung der Theaterwerkstatt Bethel ├╝ber mehrere Wochenenden, an der etwa zwanzig Kollegen teilnahmen.

In Jahrgang 12 findet jedes Jahr ein kreatives Gemeinschaftsprojekt der Kunst- Musik- und Literaturkurse statt, an dem alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des Jahrgangs beteiligt sind. Ziel des Projekts ist eine Theaterinszenierung am Ende des Schuljahres, bei der sich jeder nach seinen individuellen Neigungen und F├Ąhigkeiten einbringt. Neben der organisatorischen Herausforderung, gemeinsam mit so vielen Mitwirkenden ein harmonisches Gesamtprodukt entstehen zu lassen, liegt ein gro├čer Schwerpunkt auf der Entfaltung des sch├Âpferischen Potentials der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler: Die Musiker w├Ąhlen die Lieder, die sie ein├╝ben, selbst aus oder entwickeln teils eigene Kompositionen und Interpretationen. Die Schauspieler verfassen eigene B├╝hnentexte oder schreiben bestehende Drehb├╝cher um und die K├╝nstler k├Ânnen sich bei der Gestaltung des B├╝hnenbildes kreativ austoben. Die Auff├╝hrung vor ├╝ber 200 Zuschauern, bei der neben Freunden und Verwandten auch die lokale Presse anwesend ist, z├Ąhlt zu den Highlights jedes Schuljahres und sorgt f├╝r ein tolles Gemeinschaftsgef├╝hl im Jahrgang.