Alphabetisierungsklasse

An der GSQ werden Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die erst seit kurzem in Deutschland leben, zun├Ąchst in einer Alphabetisierungsklasse unterrichtet. Ziel des Unterrichts ist dabei der Erwerb der deutschen Sprache, wobei der Fokus dabei nicht nur auf dem┬áErlernen grammatikalischer Regeln liegt: Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler erlernen die deutsche Sprache in Anbindung an die Themen der unterschiedlichen F├Ącher in authentischen Lernumgebungen. Das Ziel dabei ist vor allem, dass sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in der Kultur der Bundesrepublik Deutschland gut zurechtfinden, sich eingew├Âhnen und zum aktiven Leben in unserer Gesellschaft unterst├╝tzt werden.

Unterst├╝tzt wird der Unterricht zus├Ątzlich durch zahlreiche Projekte, wie z. B. ein Theater-Projekt mit dem Stadttheater Bielefeld oder eine Kooperation mit der Biologie-Fakult├Ąt der Universit├Ąt Bielefeld sowie ein Patenschaftsprojekt, in dessen Rahmen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus dem 9. Jahrgang die Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern bei der Orientierung im Schulleben an der GSQ unterst├╝tzen. Nach der Zeit in der Alphabetisierungsklasse nehmen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler entsprechend ihrer individuellen Lernvoraussetzungen sukzessiv am Unterricht der anderen Klassen teil. ├ťber die F├Ârderung in der Alphabetisierungsklasse hinaus werden sie zus├Ątzlich noch von ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen sowie durch eine(n) Schulsozialarbeiter(in) unterst├╝tzt.