WissensWerkstadt Bielefeld

Unter dem Titel ÔÇ×Global Goals – Mit Kunst und Kultur die Welt ver├ĄndernÔÇť fand am 26. September 2019 der Fachtag zum Thema ÔÇ×Nachhaltigkeit und kulturelle BildungÔÇť in der WissensWerkStadt Bielefeld statt. Im Zentrum der Veranstaltung standen die siebzehn von der Generalversammlung der Vereinten Nationen formulierten Nachhaltigkeitsziele und die Frage, wie diese im Bereich Kunst und Kultur umgesetzt werden k├Ânnen.

Neben der Teilnahme an verschiedenen Workshops bot sich f├╝r K├╝nstler*innen und Kulturschaffende, Lehrkr├Ąfte, Sch├╝ler*innen sowie Politiker*innen die M├Âglichkeit, in Dialog zu treten.

Die GesamtSchule Quelle, als eine der vier Bielefelder Kulturagenten-Schulen, pr├Ąsentierte in diesem Rahmen einen Querschnitt aus Arbeiten von Sch├╝ler*innen des sechsten und siebten Jahrgangs, die w├Ąhrend der letzten Projektwoche entstanden sind. Gezeigt wurden Graffitis (Dennis Kelle), Wiederverwertete Kleidungsst├╝cke (Laura Schl├╝tz), Fotografien (Veith Mette), Kupferskulpturen (Torsten Rehm) sowie Videoarbeiten (Philipp Wachowitz). Die Lernenden arbeiteten zum dritten Ziel, namentlich ÔÇ×Gute GesundheitsversorgungÔÇť (engl. ÔÇ×Good Health And Well-BeingÔÇť).

Au├čerdem sorgten Sch├╝ler*innen der GSQ unter der Leitung von Elisabeth Bartels gemeinsam mit dem Caterer Emilio f├╝r das leibliche Wohl der Beteiligten. Die Besucher*innen durften sich ├╝ber vegane Delikatessen und selbstgemachte Smoothies freuen.

Die Kulturbeauftragten der GSQ, Markus Fricke und Maik Hejlek, nutzten die Veranstaltung, um Kontakte mit K├╝nstler*innen zu pflegen und neue zu kn├╝pfen. So konnten beispielsweise neue Projektleiter*innen f├╝r das kommende artists@school-Programm akquiriert werden. (hej)

Wer Lust hat, sich einen genaueren Einblick zu verschaffen, kann sich hier den Film dazu anschauen: